Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie wichtige Informationen über das Einkaufen bei shop.bauking.de. Ihr Vertragspartner für Käufe bei shop.bauking.de ist die BAUKING Direkt GmbH, Reiterweg 8, 58636 Iserlohn (nachfolgend: BAUKING). Es gelten die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Geltungsbereich

a) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend: Kunde) mit BAUKING hinsichtlich der von BAUKING im Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Sie gelten ausschließlich; abweichende oder ergänzende Bedingungen des Kunden erkennt BAUKING nicht an, es sei denn, BAUKING hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Dies gilt auch, wenn BAUKING nicht ausdrücklich widersprochen, die Lieferung vorbehaltlos ausgeführt oder Zahlungen angenommen hat.

b) Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Zustandekommen des Vertrages

a) Die im Online-Shop enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens BAUKING dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Sie geben ein verbindliches Angebot bei BAUKING ab, wenn Sie den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen haben und im letzten Schritt den Button „Ich akzeptiere die AGB und möchte bestellen“ anklicken. Nachdem Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, senden wir Ihnen eine E-Mail, die den Empfang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführen (Bestellbestätigung).

b) BAUKING kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Kalendertagen annehmen,

•indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

•indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist.

•Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt BAUKING das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

c) Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular von BAUKING wird der Vertragstext von BAUKING gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite von BAUKING archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop von BAUKING angelegt hat.

d) Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular von BAUKING kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen, insbesondere dem „Zurück-Button“ korrigiert werden.

e) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

f) Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von BAUKING versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von BAUKING oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.


3. Widerrufsbelehrung

a) Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu.

b) Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei

•Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

•Verträgen zur Lieferung von Waren, die eigens für den Verbraucher hergestellt wurde (sogenannte Kommissionsware), hierauf wird bei Bestellung hingewiesen;

•Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde;

•Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde sowie

•Verträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

c) Die weiteren Einzelheiten ergeben sich aus der beigefügten Widerrufsbelehrung.

d) Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat. Im Falle der Bestellung mehrerer Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert wurde, beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Verbraucher die

BAUKING Direkt GmbH, Reiterweg 8, 58636 Iserlohn

Telefon: +49 (0) 800 / 2 28 54 64

Telefax: + 49 (0) 2371 / 9 60 14 7

Email: shop@bauking.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Verbraucher können das Muster-Widerrufsformular auf der Webseite www.shop.bauking.de elektronisch ausfüllen und übermitteln oder eine andere eindeutige Erklärung an BAUKING übermitteln. Machen Verbraucher von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird BAUKING ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

Folgen des Widerrufs

Wenn Verbraucher den Vertrag widerrufen, werden ihnen alle Zahlungen, die BAUKING erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die angebotene günstigste Standardlieferung gewählt wurde), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. BAUKING kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Verbraucher haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem sie über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an BAUKING zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen abgesendet werden.

Verbraucher tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Dies gilt nicht, wenn die Waren zur Wohnung des Verbrauchers geliefert worden sind und so beschaffen sind, dass sie nicht mit der Post zurückgesandt werden können, in diesem Falle holt BAUKING die Ware auf ihre Kosten ab.

Der Verbraucher muss für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


4. Lieferungs- und Versandbedingungen

a) Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Eine Lieferung ins Ausland ist im Einzelfall nach vorheriger Abstimmung möglich, ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. Im Regelfall erfolgt die Anlieferung durch DHL. Über die voraussichtliche unverbindliche Lieferzeit informiert BAUKING im jeweiligen Bestellvorgang. Kann die dort angegebene Lieferzeit nicht eingehalten werden oder sollten einige Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein, erfolgt eine Information per E-Mail. Die unverbindliche Lieferzeit für Artikel beträgt üblicherweise 3 bis 5 Werktage ab Zahlungseingang. Einige Artikel werden aufgrund ihrer Größe oder ihres Gewichtes als Speditionsartikel versendet. Ein Liefertermin wird von der Spedition mit dem Kunden abgestimmt. Die Lieferzeit für Baustoffe, Bauelemente und/oder Baustoffpakete beträgt üblicherweise max. 10 Tage. Nach Zahlungseingang erhält der Kunde innerhalb von drei Werktagen einen Rückruf zur Abstimmung eines Liefertermins. Bei einer zu langen Wartezeit führt BAUKING automatisch eine Sendungsteilung durch, das heißt, der Kunde erhält die lieferbaren Artikel und die verzögerten Artikel folgen in einem separaten Paket. Die bestellten Artikel werden von BAUKING schnellstmöglich verpackt und dem Logistikpartner versandfertig übergeben. BAUKING hat auf Verzögerungen, die durch den Logistikpartner verursacht sind, keinen Einfluss.

b) Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an BAUKING zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde Verbraucher ist und sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Dies gilt ferner nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder war er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass BAUKING ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

c) Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über, sobald BAUKING die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Handelt der Kunde als Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware grundsätzlich erst mit Übergabe der Ware an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über.

d) BAUKING behält sich das Recht vor, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von BAUKING zu vertreten ist und dieser mit der gebotenen Sorgfalt ein konkretes Deckungsgeschäft mit dem Zulieferer abgeschlossen hat. BAUKING wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Ware zu beschaffen. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Kunde unverzüglich informiert und die Gegenleistung unverzüglich erstattet.

5. Preise, Versandkosten und Zahlungsbedingungen

a.) Die genannten Preise sind Euro-Preise (einschl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer) und verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Die Versandkosten je Bestellung betragen im Regelfall unabhängig vom Bestellwert: 4,95 Euro. Auf abweichende Versandkosten werden vor Abschluss des Bestellvorgangs hingewiesen.

Auf Artikel, die wegen ihrer Sperrigkeit, Beschaffenheit ( Schüttgut etc.) oder ihres Gewichtes per Spedition angeliefert werden (Speditionsartikel), wird im Regelfall ein Speditionsaufschlag von mindestens 24,95 Euro erhoben. Hierauf wird vor Abschluss des Bestellvorgangs hingewiesen.

b.) Es werden folgende Zahlungsmöglichkeiten angeboten:

•Kreditkarte

•Vorkasse

•Sofortüberweisung.de

•PayPal

c.) Die Artikel werden an den Kunden nach erfolgter Zahlung durch Kreditkarte, Vorkasse, Sofortüberweisung.de oder PayPal geliefert. Eine erforderliche Zahlungsabwicklung erfolgt im Zuge der Bestellabwicklung. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht.

6. Lieferkonditionen, Kulanz-Rücknahmen

Im Geschäftsverkehr mit Unternehmern steht die Lieferverpflichtung des Lieferanten unter dem Vorbehalt der vollständigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung; gegenüber Verbrauchern gilt dies nur, wenn die Belieferung des Lieferanten ohne dessen Verschulden nicht erfolgt. Teillieferungen sind zulässig, soweit dies dem Kunden zumutbar ist. Die Wahl des Transportweges und des Transportmittels trifft BAUKING, soweit nicht anders vereinbart. Lieferung frei Baustelle/frei Lager bedeutet Anlieferung ohne Abladen und setzt eine befahrbare Anfahrtsstraße für Lastwagen mit einem Gesamtgewicht bis zu 20 t voraus. Erfasst die Vereinbarung das Abladen, so findet dies am Fahrzeug an der Bordsteinkante statt. Der Kunde stellt zum Abladen Gerätschaften und/oder Hilfspersonen zur Verfügung, soweit dies erforderlich ist. Hierauf wird in der Bestellbestätigung hingewiesen.

Bei Rücknahme von Pfandpaletten durch BAUKING erfolgt eine Gutschrift des Pfandes abzüglich einer Bearbeitungsgebühr, sofern die Pfandpalletten dem Kunden berechnet wurden. Die Rücknahme erfolgt nur, wenn sich die Pfandpaletten in ordnungsgemäßem und gebrauchsfähigem Zustand befinden. Nimmt BAUKING bei Lieferungen an Unternehmer mangelfrei gelieferte Waren bei frachtfreier Rückgabe an den Lieferbetrieb und Rechnungsvorlage ganz oder teilweise zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein (Kulanz-Rücknahme), ist der Kunde zur Zahlung einer Bearbeitungspauschale von mindestens 15 % des Warenwertes verpflichtet. Mangelfreie Sonderanfertigungen und mangelfreie Ware, die auf Wunsch des Kunden besonders beschafft wurde (Kommissionsware), sind von der Kulanz-Rückgabe ausgeschlossen.

7. Gewährleistung

a) Bei allen Warenlieferungen bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte unter Berücksichtigung der nachfolgenden Regelungen.

b) Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur annähernd wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die geringfügige Abweichungen aufweisen. Dies stellt keinen Mangel der von BAUKING gelieferten Produkte dar.

c) Ist der Kunde Verbraucher, hat er offensichtliche Mängel innerhalb von 14 Kalendertagen ab Übergabe in Textform anzuzeigen, zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige an den Lieferanten. Versäumt der Kunde die Mängelanzeige, ist die Haftung des Lieferanten für den nicht rechtzeitig angezeigten offensichtlichen Mangel nach den gesetzlichen Vorschriften ausgeschlossen. Im Übrigen gelten für Kunden, die Verbraucher sind, alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache nach Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/ Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes vergeblicher Aufwendungen. Soweit Hersteller eine Herstellergarantie gewähren, ergeben sich die Einzelheiten aus den Garantiebedingungen, die dem jeweils gelieferten Artikel beigefügt sind. Garantieansprüche bestehen unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche/Rechte.

d) Ist der Kunde Kaufmann, so hat er die Ware unverzüglich zu untersuchen und erkennbare Sachmängel gegenüber BAUKING unverzüglich nach Ablieferung schriftlich anzuzeigen. Nicht erkennbare Sachmängel sind unverzüglich nach Feststellung schriftlich anzuzeigen. Andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Ist die Lieferung im Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, wird BAUKING die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Neuerbringung der Lieferung vornehmen. Ist der Kunde Unternehmer, erfolgt die Wahl zwischen diesen Modalitäten durch BAUKING. Ein Anspruch des Kunden auf Ersatz der Kosten für den Aus- und Einbau besteht in diesem Falle nicht.

Soweit BAUKING zur Tragung von Aus- und Einbaukosten im Rahmen der gesetzlichen Pflicht zur Nacherfüllung aus einem Kaufvertrag verpflichtet ist, ist der Anspruch des Kunden auf Erstattung der Kosten für den Aus- und Einbau, soweit die Nachlieferung die einzig in Betracht kommende Art der Nacherfüllung ist, auf einen Betrag beschränkt, der dem Wert der Ware im mangelhaften Zustand und der Bedeutung der Vertragswidrigkeit angemessen ist. Im Falle des Fehlschlagens der Nacherfüllung kann der Kunde nach seiner Wahl vom Vertrag zurücktreten oder den Preis mindern. Im Übrigen gilt für Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche Ziffer 10. Weitergehende Ansprüche wegen eines Mangels sind ausgeschlossen.

8. Eigentumsvorbehalt

BAUKING behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

Gegenüber Unternehmern gilt ergänzend: Die Verarbeitung der Vorbehaltsware erfolgt für BAUKING als Hersteller, ohne ihn zu verpflichten. Bei Verarbeitung, Verbindung oder Vermischung mit Material, das nicht im Eigentum von BAUKING steht, erwirbt BAUKING stets Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Kaufpreises der Vorbehaltsware zum Wert der neuen Sache. Erlischt das Eigentum von BAUKING durch Verbindung oder Vermischung, überträgt der Kunde ihm bereits jetzt Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Kaufpreises der Vorbehaltsware zu dem Wert der neuen Sache und verwahrt die Sache für BAUKING. Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich auch auf die durch Verarbeitung, Verbindung oder Vermischung entstehende neue Sache oder, falls BAUKING nicht Alleineigentümer der neuen Sache wird, auf entsprechende Miteigentumsanteile an der neuen Sache.

Dem Unternehmer ist die Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang gestattet. Der Unternehmer tritt BAUKING bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Kaufpreises der Vorbehaltsware ab, die ihm aus dem Weiterverkauf derselben entstehen. Für den Fall, dass die Vorbehaltsware vom Unternehmer zusammen mit anderen, nicht im Eigentum von BAUKING stehenden Waren weiterverkauft wird oder BAUKING nur einen Miteigentumsanteil an der weiterverkauften Ware hat, erfolgt die Abtretung der Forderungen aus dem Weiterverkauf nur in Höhe des Kaufpreises der Vorbehaltsware. Wird die Forderung aus dem Weiterverkauf durch den Käufer in ein Kontokorrentverhältnis mit seinem Abnehmer eingestellt, tritt nach erfolgter Saldierung der Kontokorrent-Forderung an ihre Stelle der anerkannte bzw. kausale Saldo, der in Höhe des jeweiligen Kaufpreises der Vorbehaltsware abgetreten wird. Der Unternehmer tritt BAUKING auch solche Forderungen in Höhe des Kaufpreises der Vorbehaltsware ab, die ihm durch Verbindung der Vorbehaltsware mit einem Grundstück gegen einen Dritten erwachsen. Zur Einziehung der Forderung bleibt der Käufer bis zu einem Widerruf durch BAUKING ermächtigt. BAUKING ist zum Widerruf der Ermächtigung zur Weiterveräußerung und/oder der Einziehungsermächtigung berechtigt, soweit der Unternehmer in Zahlungsverzug ist oder eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Unternehmers erkennbar wird, durch die der Anspruch BAUKINGs gefährdet wird, insbesondere bei Zahlungseinstellung oder einem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Unternehmers, (nachfolgend: „Sicherungsfall“). Auf das Verlangen BAUKINGs hat der Käufer bei Eintritt eines Sicherungsfalles seinen Abnehmern die Abtretung an uns anzuzeigen. Übersteigt der realisierbare Wert der BAUKING zustehenden Sicherheiten die zu sichernde Forderung, ist dieser auf Verlangen zur Freigabe des Mehrwerts verpflichtet. BAUKING ist gegenüber Verbrauchern und Unternehmern berechtigt bei Eintritt eines Sicherungsfalles, die Herausgabe der Vorbehaltsware zu verlangen oder die Vorbehaltsware abzuholen. Im letztgenannten Fall ist die Abholung durch BAUKING zu dulden und ihm Zugang zur Vorbehaltsware zu gewähren.

9. Anbieterkennzeichnung

BAUKING Direkt GmbH

Reiterweg 8

58636 Iserlohn

Telefon: 02371 / 960 130

Telefax: 02371 / 960 147

E-Mail: shop@bauking.de

Geschäftsführung:

Matthias Habedank, Michael Knüppel, Andreas Strietzel

10. Haftung

BAUKING haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund (Vertrag, Delikt, Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis, etc.), nicht auf Schadens- oder Aufwendungsersatz. Dies gilt nicht bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, bei schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind insbesondere solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Jedoch ist die Haftung wegen einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beschränkt auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden, soweit BAUKING nicht wegen Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit, der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz haftet. Die Haftung von BAUKING bei Gefälligkeitshandlungen wie z. B. Unterstützung des Kunden beim Beladen eines Fahrzeuges, ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von BAUKING nach dieser Ziffer 10 beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von BAUKING.

11. Hinweise gemäß Batteriegesetz (BattG)

Da BAUKING Batterien und Akkus bzw. solche Geräte verkauft, die Batterien und Akkus enthalten, ist BAUKING nach dem Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, den Kunden auf folgendes hinzuweisen: Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, Endnutzer sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder Ihre Gesundheit beeinträchtigen können. Batterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe wie z.B. Eisen, Zink und Mangan oder Nickel und werden wieder verwertete. Endnutzer können die Batterien nach Gebrauch entweder an BAUKING zurücksenden oder in unmittelbarer Nähe /z.B. im Handel oder in kommunalen Sammelstellen) unentgeltlich zurückgeben.

Die durchgekreuzte Mülltonne bedeutet, dass Batterien und Akkus nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen.

Unter diesem Zeichen finden Sie zusätzlich nachstehende Symbole mit folgender Bedeutung:

Pb: Batterie enthält Blei

Cd: Batterie enthält Cadmium

Hg: Batterie enthält Quecksilber

12. Haftungsausschluss für fremde Links

BAUKING verweist auf seinen Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: BAUKING erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf shop.bauking.de und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

13. Bildrechte

Alle Bildrechte liegen bei der BAUKING Direkt GmbH oder ihren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

14. Speicherung des Bestelltextes

Der Bestelltext wird bei uns gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs im Kundenkonto eingesehen werden, sofern ein solches angelegt wurde.

15. Datenschutzhinweis

Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleister weiter gegeben. Personenbezogene Daten (z.B. Name, Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung, Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) des Kunden und/oder seiner Mitarbeiter werden zum Zwecke der Begründung, Durchführung oder Beendigung rechtsgeschäftlicher oder rechtsgeschäftsähnlicher Schuldverhältnisse mit dem Kunden von BAUKING erhoben, verarbeitet und genutzt. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung können wir zur Bonitäts- und Kreditprüfung bei Bestellungen Adress- und Bonitätsdaten an andere Konzernversandhandelsunternehmen sowie ggf. an die Schufa, 65203 Wiesbaden, weitergeben und anfragen. Bei Erstbestellungen auf Rechnung und Ratenkäufen nutzen wir neben anderen Bonitätsdaten auch Anschriftendaten, um das Risiko von Zahlungsausfällen im Einzelfall abschätzen zu können. Ferner werden Adress- und Bestelldaten für eigene Marketingzwecke erhoben und verarbeitet. Für fremde Marketingzwecke werden ausschließlich solche Daten weitergegeben, bei denen dies gesetzlich erlaubt ist (allgemein veröffentlichte und bestimmte in Listen zusammengefasste Daten gemäß § 28 Abs. 3 Nr. 3 a.F. und § 47 Nr. 2 n.F. Bundesdatenschutzgesetz sowie gem. § 28 Abs. 3 S.2 und S.4 n.F. Bundesdatenschutzgesetz).

Hinweis:

Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an BAUKING Direkt GmbH, Reiterweg 8, 58636 Iserlohn, oder durch eine E-Mail an shop@bauking.de widersprechen. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung Ihrer Bestellung nutzen, verarbeiten und übermitteln sowie die weitere Versendung von Werbemitteln einschließlich unserer Kataloge an Sie einstellen.

Verantwortlich für die Datenerhebung ist die BAUKING Direkt GmbH.

16. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

17. Schlussbestimmungen

a) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

b) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur, soweit der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz dem Kunden nicht entzogen wird.

c) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand nach Wahl durch uns für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und BAUKING entweder der Geschäftssitz von BAUKING oder der Sitz des Kunden. Dies gilt auch, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

d) Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Wenn wir an einem solchen Verfahren teilnehmen würden, wäre diese Stelle folgende: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein

(Stand: 5/2017)